Gemeindegruppen unter Anwendung des Hygienekonzeptes sind wieder möglich.
Das Gemeindebüro ist weiterhin dienstags von 9:30 bis 11:30 Uhr besetzt.

Gottesdienste finden aktuell vor der Sigwardskirche statt.

Die Sigwardskirche ist verlässlich täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Neuigkeiten unserer Gemeinde

Sing and Praise – Singen und Loben

Freiheit 2Ein Grund dankbar zu sein, findet sich immer. Einen Raum zum fröhlichen Miteinander bieten wir. Gemeinsamen singen wir. Gemeinsam beten und feiern wir.

Gerechtigkeit, Liebe und das Leben sind gute Gründe für Lob, Dank und Gesang. Die Jugendband wird uns musikalisch begleiten. Die Evangelische Jugend und Pastorin Dr. Dierks lesen, predigen. Die Lichttechnik sorgt wieder für eine gute Atmosphäre. Das große Team, wird den Gottesdienst wieder mit verschiedenen Elementen gestalten. Miteinander werden wir feiern; denn alles ist gut vorbereitet. Besonders begrüßen wir unsere neuen Kofis im Butteramt mit den Familien.

Wir feiern am Samstag, 02. März 2019, 18:00h in der Neuen Kirche in Idensen miteinander.

Kirchentag in Dortmund - Der Kirchenkreis Neustadt-Wunstorf lädt zur gemeinsamen Fahrt ein

Kirchentag1Der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag 2019 bringt über 100.000 Menschen jeden Alters, unterschiedlicher Religionen und Herkunft zusammen, um ein Fest des Glaubens zu feiern und über die Fragen der Zeit nachzudenken und zu diskutieren. Gerade junge Menschen unter 30 bestimmen die besondere Atmosphäre der christlichen Großveranstaltung. Die Veranstaltungen des Kirchentages sind so vielfältig wie das religiöse und gesellschaftliche Leben. Fünf Tage und Nächte mit vollem Programm in über 2.500 geistlichen, kulturellen und politisch-gesellschaftlichen Veranstaltungen.

StacheldrahtherzMacht aus Schwertern Flugscharen und aus Stacheldraht Herzen

Die Biblische Jahreslosung der ‚Ökumenischen Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen‘ für die Kirchen und damit auch der evangelischen Kirche Deutschlands 2019 lautet: „Suche Frieden und jage ihm nach“ aus Psalm 34.

Diese Jahreslosung nahm Prädikant Jörg Mecke im ersten Gottesdienst des Kalenderjahres in Idensen als Grundlage für seine Predigt. Völlig unerwartet verteilte Jörg Mecke an jeden Besucher beim Eintritt in die Kirche ein Stück Stacheldraht.

Gasteltern gesucht...

TschernobylWollen Sie zwei Kindern im Alter von 8-12 Jahren, die in der besonders von der radioaktiven Verstrahlung betroffenen Region Gomel aufwachsen, einen wichtigen Erholungsaufenthalt in Deutschland ermöglichen? Wollen Sie diesen Kindern für ca. vier Wochen Gastfamilie sein? Sprechen Sie bitte Ingelore Knigge (05032/1090) oder Ingrid Völker (05032/3295) an! Weitere Informationen zu den Gastkindern und den Gasteltern finden Sie hier auf der Seite der Landeskirche.

„Wer erkennt es“ - Januar 2019

Auch im Monat Januar ist im Schaukasten wieder ein neues Rätsel aufgetaucht. Diesmal ist das Lied schon ein wenig älter, aber ab und zu wird es noch in den diversen Sendern gespielt.

Hier noch einmal der Text:

„Aus der Ferne betrachtet
sieht die Welt blau und grün aus.
Und die Berge haben Mützen aus Schnee.
Aus der Ferne betrachtet
treffen die Ozeane die Flüsse
und die Adler fliegen.

Zwei Orte, zwei Kirchen, zwei Krippenspiele: Rückblick auf den Heiligabend

Das erste Krippenspiel wurde von den Kindern der Gemeinde aufgeführt. Einstudiert haben es Sandra Kettner, Manja Uertz, Nicole Wietgrefe zusammen mit Heinz Laukamp. Die Kinder spielten die Geschichte der Geburt Jesu vor und wurden dabei von Ina Wolf, Frank Kettner-Nikolaus und Finn Kettner musikalisch begleitet.

Um 18 Uhr dann das ganz andere Krippenspiel: Nicht in der Kirche, sondern in der vollbesetzten Seegerschen Scheune in Mesmerode.

Jahreslosung 2019

Jahreslosung 2019

Erklärung zum Kirchenjahr

KirchenjahrEin neues Jahr beginnt, aber das Kirchenjahr ging bereits am 1. Advent los. Aber: Wie funktioniert eigentlich ein Kirchenjahr? Die EKD hat das aufgearbeitet und wie einen Linienplan gestaltet.

Zweiter Künstler für die Kunstaktion "Der dritte Raum" steht fest: Axel Kawalla

AxelKawallaNach dem unsere Kunstaktion in der Privatkapelle von Nikola Saric vom April bis Juni 2019 begonnen wird, übernimmt danach Axel Kawalla mit seinen Exponaten die Gestaltung der Privatkapelle. Axel Kawalla, Pastor, Maler und Bildhauer ist in Idensen kein Unbekannter: 1999 bis 2001 hatte er das Pfarramt in Idensen inne. Kawalla, der auch AIDS- und HIV-Seelsorger der Landeskirche ist, führt immer wieder Kunstausstellungen in moderner Ausdrucksweise durch. Wie sind gespannt, wie er die Privatkapelle gestaltet.

Diese Webseite verwenden Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Bitte geben Sie uns dazu Ihre Zustimmung.