Herzlich Willkommen

Wir freuen uns, dass Sie die Homepage der Kirchengemeinde Idensen-Mesmerode besuchen. Mit weniger als 750 Gemeindegliedern sind wir eher eine kleine Gemeinde. Aber dafür herzlich und weltoffen.

Neuigkeiten unserer Gemeinde

Sigwards Garten

Das Außengelände um die Sigwardskir-che ist schon seit langem ein Ort für Begegnungen. Das Sigwardsfestival, Konzerte und Vorträge haben die Menschen aus unserer Gemeinde und darüber hinaus zusammengebracht.
Seit einigen Jahren entwickelt sich „Sigwards Garten“, wie wir das Außengelände zukünftig offiziell nennen wollen, zu einem Ort der inneren Einkehr und Erholung. Die Außengottesdienste werden regelmäßig gut besucht, und die Ausstattung mit dem Hangsofa und mehreren Sitzgelegenheiten laden zu allen Zeiten zum Verweilen ein.

Im letzten Jahr haben wir zu Ostern und bei etlichen Treffen in kleinen Gruppen die Erfahrung gemacht, dass wir in diesem ungezwungenen Rahmen gut mit vorbeikommenden Gemeindegliedern und auswärtigen Besuchern der Sigwardskirche ins Gespräch gekommen sind. Deshalb wollen wir ab sofort in einer gemeinsamen Aktion von Kirchengemeinde und Freundeskreis Sigwardskirche ein Pilotprojekt starten. Jeden Sonnabend von 14:00 bis 17:00 Uhr werden wir zu zweit verlässlich in Sigwards Garten sein. Unter einem von der Kaffeestube Idensen zur Verfügung gestellten Sonnenschirm laden wir Sie zu Gesprächen ein.

Wir erhoffen uns, dass diese Aktion die Menschen aus unseren Dörfern noch näher zusammenbringt. Auch gegenüber den Pilgern und Touristen wollen wir uns mit dieser Willkommenskultur als offene Gemeinde präsentieren. Wir sind sehr gespannt darauf, wie sich dieses Projekt entwickelt, und freuen uns darauf, möglichst bald beginnen zu dürfen. Seien Sie herzlich willkommen!

Sigwards Garten

Die Sache mit den Feuerflammen

Was ist Pfingsten und wie ist zu verstehen? Der Comic zeigt, was das Fest für die Christenheit bedeutet. Klicken Sie einfach zum Vergrößern auf das Bild.

Pfingsten

Glaubensspruch 18

Nutzung der LUCA-App für GottesdiensteCorona

Ab sofort kann man sich zum Gottesdienst auch über die LUCA-App einchecken. Die vom Land Niedersachsen lizenzierte App dient der Kontaktnachverfolgung und kann von den Gesundheitsämter eingesehen werden. Der Vorteil ist, dass die Datenerfassung und Aufbewahrung in unserer Gemeinde entfällt und einfach nur ein QR-Code bei Ankunft zu scannen ist. Die Benutzung ist freiwillig,

Die LUCA-App ist auch die Lösung die für die Kontaktnachverfolgung in Modell-Regionen eingesetzt wird - zum Einkaufen oder Essen, für Besuche von Museen und Veranstaltungen.

Digitalisierung in unserer GemeindeEin

Bei manchen Menschen hat die Kirche ein angestaubtes Image, andere finden, dass die Öffnungszeiten des Gemeindebüros nicht zu ihrem Alltag passen und wieder andere Menschen haben es gerne einfach. Das war der Grund, weshalb wir ab sofort alle Anträge über die Webseite als Online-Formulare den Gemeindegliedern zur Verfügung stellen. Die Anmeldungen zur Taufe, Konfirmandenunterricht oder auch Trauung sind genauso zu finden wie auch der Wunsch nach eine Jubelhochheit oder die Anmeldung zur Jubelkonfirmation. Auch ein Patenschein oder ein Dimissoriale können über hier auf der Homepage beantragt werden. "Wir haben die Zeit der Pandemie genutzt, um Lösungen zu schaffen", so unsere Kirchenvorstandsvorsitzende Kirsten Gutleben. "Natürlich freuen wir uns über den persönlichen Kontakt, der durch die Digitalisierung keinesfalls gemindert werden soll. Für die Menschen in der Gemeinde wird nur alles viel einfacher."

Ferien vor Ort für Kinder von 6 – 12 Jahren in Luthe vom 22. – 31. Juli 2021Ferien

Ein Woche Spiel, Spaß, Spannung, wenn auch mit Einschränkungen, Abstand und vermutlich auch mit Mund-Nase-Bedeckung.

Wir kennen die dann erforderlichen Bestimmungen für Kinder und Jugendgruppen noch nicht, aber es wird für diese Zeit der „Ferien vor Ort“ ein gültiges Hygienekonzept geben. Darüber werden Erziehungsberechtigte und Kinder vor Beginn der Maßnahme informiert.

Für uns ist wichtig, den Kindern erlebnisreiche, kreative, fröhliche und spannende 10 Tage anzubieten. Gleichzeitig hoffen wir, auf diese Weise die Familien

Wer erkennt es – Mai 2021WererkenntMai21

Der Frühling ist in vollem Gange, die Sonne strahlt und dennoch habe ich diesen Monat ein Lied mitgebracht, welches das Gegenteil ausdrückt. Aber hier erst einmal der Text:

Ich habe viele Dinge zu sagen
Gerade so viele Probleme in meinem Kopf
Aber wir können einen anderen Tag finden
Denn die Vögel singen
Die Vögel klingen
Die Mauern fallen herab

Ein anderes Leben, ein anderer Tag
Aber ich möchte nicht darüber redеn
Ja, wir können einen andеren

"Das war ein besonderes Jahr!" - Kinderkonfirmandenzeit und CoronaKikoZeit2021

17 Mädchen und Jungen aus Mesmerode, Idensen und Bokeloh haben ein ganz besonderes erstes Jahr der Konfirmandenzeit hinter sich: Schon im Begrüßungsgottesdienst konnte die Pastorin staunen, wie gut viele Kinder schon das Vaterunser auswendig sprechen konnte! Die Kirchen in Bokeloh und Idensen haben alle unter Leitung von Jörg Mecke und Andreas Litzke erkundet, sodass die Kinder "ihre Kirche" genau kennengelernt haben. Leider kam dann viel zu schnell der Lockdown im Herbst, aber bei der Aktion "5000 Brote" im Advent waren alle Familien dabei und haben Brote zugunsten einer Spende für Brot für die Welt verkauft - natürlich unter Berücksichtigung der Hygieneauflagen. An dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön an Bokelohs Dorfbäckermeister - Weber macht's möglich! Kinderkirche und Kindergottesdienst konnten besucht werden, wenn auch manchmal übers Internet. In manchen Zeiten fiel aber auch dieses Angebot aus. Das Osterbasteln fand wieder in Form einer Aktion statt: "Anderen Kindern eine Freude machen" konnte man, wenn man selber ein Osterpäckchen für aidskranke Kinder gepackt hat. Mehr als 20 Pakete mit tollem Inhalt kamen zusammen. Auch der Kinderkonfirmandenunterricht fand schließlich einige Male über das Internet statt. 

Im Sommergottesdienst vor der Sigwardskirche Idensen wollen wir diesen Kinderkonfirmandenjahrgang segnen und verabschieden: Sonntag, 04.07. um 10:30 Uhr.

Susanne v. Stemm

Auf die Räder, fertig, losActionbound

Liebe Jugendlichen! Wir sind eine große und vielfältige Region. Zeit das wir uns einmal alle etwas besser kennen lernen. Also nichts wie rauf auf die Drahtesel und ab ins nächste Dorf geradelt.

Um dort dann richtig loszulegen habt ihr euch am besten schon die App „Actionbound“ heruntergeladen. Mit dieser Actionbound App könnt ihr eine Art Schnitzeljagd vor Ort und mit dem Handy erleben. Euch erwarten spannende Fragen, Aufgaben, Quiz-elemente und ein Kennenlernen der Nachbarschaft. Im Schaukasten eurer Gemeinde findet ihr einen QR Code und wenn der mit der Actionbound App gescannt wird kann das Spiel losgehen.

Ich wünsche euch viel Freude beim Spielen, Eure Louisa Stölting

Diese Webseite verwenden Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Bitte geben Sie uns dazu Ihre Zustimmung.