KIRCHENGEMEINDE IDENSEN/MESMERODE

Gasteltern gesucht...

TschernobylWollen Sie zwei Kindern im Alter von 8-12 Jahren, die in der besonders von der radioaktiven Verstrahlung betroffenen Region Gomel aufwachsen, einen wichtigen Erholungsaufenthalt in Deutschland ermöglichen? Wollen Sie diesen Kindern für ca. vier Wochen Gastfamilie sein? Sprechen Sie bitte Ingelore Knigge (05032/1090) oder Ingrid Völker (05032/3295) an! Weitere Informationen zu den Gastkindern und den Gasteltern finden Sie hier auf der Seite der Landeskirche.

„Wer erkennt es“ - Januar 2019

Auch im Monat Januar ist im Schaukasten wieder ein neues Rätsel aufgetaucht. Diesmal ist das Lied schon ein wenig älter, aber ab und zu wird es noch in den diversen Sendern gespielt.

Hier noch einmal der Text:

„Aus der Ferne betrachtet
sieht die Welt blau und grün aus.
Und die Berge haben Mützen aus Schnee.
Aus der Ferne betrachtet
treffen die Ozeane die Flüsse
und die Adler fliegen.

Zwei Orte, zwei Kirchen, zwei Krippenspiele: Rückblick auf den Heiligabend

Das erste Krippenspiel wurde von den Kindern der Gemeinde aufgeführt. Einstudiert haben es Sandra Kettner, Manja Uertz, Nicole Wietgrefe zusammen mit Heinz Laukamp. Die Kinder spielten die Geschichte der Geburt Jesu vor und wurden dabei von Ina Wolf, Frank Kettner-Nikolaus und Finn Kettner musikalisch begleitet.

Um 18 Uhr dann das ganz andere Krippenspiel: Nicht in der Kirche, sondern in der vollbesetzten Seegerschen Scheune in Mesmerode.

Jahreslosung 2019

Jahreslosung 2019

Erklärung zum Kirchenjahr

KirchenjahrEin neues Jahr beginnt, aber das Kirchenjahr ging bereits am 1. Advent los. Aber: Wie funktioniert eigentlich ein Kirchenjahr? Die EKD hat das aufgearbeitet und wie einen Linienplan gestaltet.

Diese Webseite verwenden Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Bitte geben Sie uns dazu Ihre Zustimmung.
Weitere Infos... Einverstanden