KIRCHENGEMEINDE IDENSEN/MESMERODE

kirche aussenNeue Kirche

Die neue Kirche in idensen ist gotsierender Backsteinbau, 1887 von C. W. Hase als Saalkirche erbaut und am 16. September 1888 feierlich eingeweiht. Die freistehende hölzerne Stützen lassen den Raum dreischiffig erscheinen mit Emporeneinbauten an drei Seiten des Schiffes. Über den "Seitenschiffen" mit Flachdecken, die Decke des "Mittelschiffes" ist trapezförmig hochgezogen.

Nach einer aufwändigen Sockelsanierung in 2009 wurde ein Raum-in-Raum-Konzept mit großzügigen Glaselementen in allen Fensterachsen entwickelt. Der Saal erhielt eine großzügige Glasfront und ein 2-flügeliges Tor, welches für große Gottesdienste oder Veranstaltungen geöffnet werden kann.
Durch den Einbau einer neuen Decke mit variantenreichen Lichtstimmungen, eine Luft-Luft-Wärmepumpe und der öffenbaren Verglasung zur Orgel ist der Saal vielfältig nutzbar. Die auf Altar und Kanzel abgestimmte neue Gestaltung der Brüstung bildet als Bestandsbauteil einen Kontrast zu den zeitgemäßen Materialien und Farben des Einbaus. Der Umbau wurde 2011 beendet.

 Kirche innen

Diese Webseite verwenden Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Bitte geben Sie uns dazu Ihre Zustimmung.
Weitere Infos... Einverstanden