KIRCHENGEMEINDE IDENSEN/MESMERODE

Neuigkeiten unserer Gemeinde

Jubelkonfirmation

Idensen feiert Jubelkonfirmation

42 Konfirmierte der Jahrgänge 1958, 1963, 1968 und 1978 kamen in der Kirchengemeinde Idensen zusammen, um ihre Gnadenkonfirmation, Eiserne, Diamantene und Goldene Konfirmation zu feiern. Dabei waren ehemalige Konfirmanden aus dem gesamten Butteramt, da die Kirchengemeinde in Bokeloh erst 1961 gegründet wurde. Davor wurden alle Jugendlichen aus dem Butteramt in Idensen konfirmiert.

Aufgeregt trafen die Jubilare sich schon eine Stunde vor Beginn des Gottesdienstes in der neuen Kirche im Gemeindesaal, steckten ihre Sträußchen, aus denen ersichtlich ist, um welches Jubiläum es sich handelt, an und stellten sich für ein Gruppenfoto auf.

Zu Beginn des Gottesdienstes zog der Kirchenvorstand an der Spitze der Jubelkonfirmanden in die Sigwardskirche ein. Kamen viele noch aus dem Butteramt, reisten weitere Jubilare aus ganz Deutschland, Italien und den USA an, um ihren Segen zu empfangen. Die größte Gruppe waren auch die Ältesten, die Gnadenkonfirmanden. Die Jüngsten, die Goldkonfirmanden stellten die kleinste Gruppe. Prädikant Jörg Mecke vermutete in der Begrüßung, dass es erst über die Jahre üblicher wurde, die Heimat zu verlassen, um in der Fremde Arbeit oder den Lebenspartner zu finden. Diese Umgezogenen sind leider schwieriger zu erreichen oder können die Reise nicht mehr auf sich nehmen.

Im Zentrum des Gottesdienstes stand das Zutrauen in den eigenen Glauben und die Entwicklung vom Taufbekenntnis zum eigenständig gewachsenen Glauben.

In kleinen Gruppen wurden die Jubilare dann von Diakon Heinz Laukamp gesegnet und erhielten ihre Urkunden. Im Anschluss an die Segnung wurden alle Jubelkonfirmanden und die anwesenden Gemeindeglieder und Gäste zum Abendmahl eingeladen.

Bei schönem Wetter trafen sich die Jubilare danach zum Mittagessen und Kaffeetrinken am Yachthafen, um manche Geschichte aus der Konfirmandenzeit zu erzählen und die erlebte Gemeinschaft in den Blick zu nehmen, aber besonders auch, um sich über das folgende Leben auszutauschen und zu fragen, wie es um die steht, die gefehlt haben.

Diese Webseite verwenden Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Bitte geben Sie uns dazu Ihre Zustimmung.
Weitere Infos... Einverstanden