Gemeindegruppen unter Anwendung des Hygienekonzeptes sind wieder möglich.
Das Gemeindebüro ist weiterhin dienstags von 9:30 bis 11:30 Uhr besetzt.

Die Sigwardskirche ist verlässlich täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Neuigkeiten unserer Gemeinde

Glaubensspruch 1

Lebendiger Adventskalender 2020Adventskalender

In der letzten Ausgabe von „WIR“ haben wir dazu aufgerufen, sich für die Ausrichtung eines Termines im Rahmen des Lebendigen Adventskalenders zu melden. Corona macht uns leider auch hier das Leben schwer.

Unter den aktuellen Gegebenheiten können wir den Lebendigen Adventskalender nicht wie gewohnt durchführen. Das Treffen von so Vielen unter einem Carport oder in einem Garten macht das Einhalten von Abständen schwierig; und ohne den selbstgemachten Glühwein, Keksen oder anderen Leckereien wäre es ohnehin nicht dasselbe.

Wir planen, einzelne Veranstaltungen auf größeren Flächen durchzuführen, um damit die Vorweihnachtszeit zu feiern und ein wenig den Alltag auszublenden. Über die Webseite und die Schaukästen werden wir Sie weiter auf dem Laufenden halten.

Seitens der Kirchengemeinde haben wir zusätzlich die Idee, diesen persönlichen, herzlichen und individuellen Eindruck durch einen

Eine ganz besondere Konfirmation

Ja, jede Konfirmation ist ein besonderes Ereignis, aber dieses Jahr war sie doch einzigartig. Ein Ereignis, über das noch lange erzählt werden wird.

Zuerst wurde wegen Corona der übliche Termin im Mai abgesagt. Die Konfirmanden mussten ihre Vorfreude für die Zukunft konservieren und die Eltern den eingeladenen Gästen und die Reservierung in Restaurants absagen. Lange war nicht klar, wann und unter welchen Bedingungen der Segnungsgottesdienst möglich sein würde. Doch dann kamen erste Lockerungen und der 26. September wurde als Termin für zwei Gottesdienste auserwählt. Da große Abstände vorgesehen werden mussten und damit die Anzahl der Gottesdienstgäste stark

WererkenntOkt20Wer erkennt es - Oktober 2020

Es beginnt die goldene Herbsteszeit und die Birnen leuchten weit und breit.. So heißt es in einem Gedicht von Theodor Fontane. Schon ist da Jahr weit vorangeschritten, die Blätter färben sich bunt und das Wetter wird windig und stürmisch. Und natürlich gibt es auch in diesem Monat wieder ein „Wer erkennt es“. Wie immer noch einmal den von Google übersetzten Text:

Jedesmal wenn ich in den Spiegel schaue,
werden all' die Falten in meinem Gesicht deutlicher.

Die Vergangenheit ist vorüber,
ging vorbei wie die Dämmerung im Morgengrauen.
Ist das nicht die Art,
wie alle ihre Schulden im Leben zu begleichen haben?

Ja, ich weiss, niemand weiss,
woher es kommt und wohin es geht.
Ich weiss, es ist die Sünde aller.
Du musst verlieren, um zu verstehen, wie man gewinnt.

Mein halbes Leben ist in beschriebenen Buchseiten
Lebe und lerne

Eine neue LektorinGutleben2

Mein Gesicht ist Ihnen sicher bekannt, schon häufig habe ich im Gottesdienst Aufgaben übernommen, bislang immer in Gemeinschaft mit einem anderen Prädikanten wie Jörg Mecke oder Helga Kaiser. Damit ich auch selbst Gottesdienste leiten kann, habe ich eine Ausbildung zur Lektorin begonnen. Was macht ein Lektor eigentlich? Auf der Homepage des Michaeliskloster in Hildesheim steht: „Einen Gottesdienst selber verantworten, ist die Aufgabe einer Lektorin. Lieder auswählen, Gebete schreiben und die Predigt vortragen gehören dazu.“

Genau darauf freue ich mich!  Bis ich Gottesdienste aber verantworten kann, ist noch einiges zu lernen. Somit werden Sie mich in Zukunft noch weitere Aufgaben übernehmen sehen, wie z.B. auch die Liturgie zu singen oder den Segen zu sprechen. Damit werde ich dann meine Erfahrungen sammeln auf meinem Weg der Ausbildung. Ein Abschluss der Ausbildung hängt von den von mir gehaltenen Gottesdiensten ab und wird voraussichtlich im Laufe des folgenden Jahres mit der Berufung zur Lektorin enden.

Ich freue mich darauf, mit Ihnen viele schöne, interessante, erbauliche, musikalische, andächtige Gottesdienste zu feiern. Bis bald in der Kirche!

Kirsten Gutleben

Freundeskreis sagt "Herzlich Willkommen"

Der Freundeskreis Sigwardskirche hat ein weiteres Video produziert, mit dem Gäste herzlich Willkommen geheißen werden. Als Zeichen der Gastfreundschaft werden Menschen angesprochen, die Besonderheit des Platzes und der Kirche zu genießen. Schauen Sie gerne mal rein. 

Sigwards Garten statt Hinterzimmer

Liebe Gemeinde, liebe Besucher,

einige von Ihnen werden es bemerkt haben: In den letzten Wochen und Monaten haben sich häufig Mitglieder des Kirchenvorstands und andere Gemeindegruppen zu Gesprächsrunden in Sigwards Garten getroffen. Und wir werden das auch fortführen, solange es das Wetter zulässt. Das hat nicht nur mit den Corona-Regeln zu tun, sondern auch viel mit unserem Anspruch an Gastfreundschaft, Offenheit und Transparenz. Und außerdem passt es sehr gut zum Konzept der verlässlich täglich von 10 bis 18 Uhr geöffneten Sigwardskirche.

Wenn Sie etwas auf dem Herzen haben, eine Frage stellen möchten oder eine Anregung haben, sprechen Sie uns einfach an. Sie stören nicht.

Wir freuen uns auf Sie!

Panorama Sigward

Glaubensspruch 1

Großes Vertrauen in "Brot für die Welt"60BfdW

Die Kirchenkreis Neustadt-Wunstorf zieht in seiner Pressemeldung eine positive Bilanz. Lesen Sie den Wortlaut hier.

Diese Webseite verwenden Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Bitte geben Sie uns dazu Ihre Zustimmung.