Gemeindegruppen und Verstaltungen werden wieder durchgeführt.
Gottesdienste und Konfirmandenunterricht finden unter Anwendung des Hygienekonzeptes weiterhin statt.

Die Sigwardskirche ist verlässlich täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Neuigkeiten unserer Gemeinde

Mit FFP2 in den Gottesdienstffp2

Die Open Air-Gottesdienst-Saison geht im Oktober zu Ende und so fragte sich der Kirchenvorstand, wie unter den aktuellen Regeln in der dunklen Jahreszeit Gottesdienst gefeiert werden kann. Dabei wurde abgewogen zwischen einem maximalen Schutz der Anwesenden und gleichzeitig einem würdigen Gottesdienst, in dem viele auch gerne Singen. Das Ergebnis ist, dass wir bei Innengottesdiensten ab sofort die FFP2-Maske (keine OP-Maske!) zur Pflicht machen, diese im ganzen Gottesdienst getragen wird und wir auch mit Maske singen. Aufgrund der aktuellen Diskussion sei noch darauf hingewiesen, dass es für Gottesdienste weder eine 2G- noch eine 3G-Regelung gibt.

Einladung zur Gemeindeversammlung

Am 3. Oktober findet im Anschluss an den Gottesdienst die Gemeindeversammlung statt. Während der Gemeindeversammlung berichtet der Kirchenvorstand, über das was passiert, wo die Gemeinde aktuell steht und wie es weitergeht. Dabei hat der Kirchenvorstand selber eine Vision für 2025 entwickelt und Ziele abgeleitet. Aber was ist eine Gemeindesammlung? Die Information dazu finden Sie hier.

 

Einladung zur Gesprächsreihe: Kränkungen, Krisen, Kraftquellen: Wie das Leben mißlingt gelingt!lebensberatung

Die Mitarbeiterinnen der Lebensberatung laden zu drei Montagabenden mit Input und Gespräch ins Gemeindehaus der Stiftskirchengemeinde in Wunstorf ein:

  1. Abend am 11.10.2021: „Du hast mich verletzt - was jetzt?“
  2. Abend am 01.11.2021: „Ich krieg die Krise – na und?“
  3. Abend am 15.11.2021: „Entdecke Deine Kraft – wie denn?“

Verletzungen sind in privaten wie beruflichen Beziehungen unvermeidbar, sie geschehen, auch wenn sie nicht gewollt sind. Deswegen ist es gut, sich damit zu beschäftigen, was in mir und zwischen uns passiert, wenn ich mich verletzt fühle und was ich dann damit tun kann. Auch Krisen gehören zum Leben, markieren oft Wendepunkte oder Übergänge im

Möglichkeit zur Nachtfotografie in der Sigwardskirche

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr bietet der Freundeskreis Sigwardskirche auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit zur Nachtfotografie in der Sigwardskirche. Während die Kirche typischerweise um 18 Uhr schließt, besteht für jeweils acht Personen jeweils am 1. und am 8. Oktober um 20 Uhr die Möglichkeit, der Fotohobby nachzugehen, mit Belichtungszeiten und anderen Einstellungen die besten Ergebnisse zu erzielen. Zwei Außenstrahler sorgen für eindrückliche und unvergessliche Aufnahmen im Innenraum. Interessiete melden sich bitte unter sigwardskirche.de/Nachtfotografie an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

"Plan A" für die Erde

Der Erde geht die Luft aus. Doch zur Weltenrettung braucht unser blauer Planet keinen "Plan B", sondern einen "Plan A", meint Sonntagsmaler Hans Hentschel. Dabei erinnert er mit flinken Pinselstrichen an die Schöpfungsgeschichte am Anfang der Bibel...

Start des neue Kinderkonfirmanden-JahrgangsKinderkonfis 2021 22

Er hat es versprochen: Immer und überall - immer bin ich da!

Endlich sind sie da: Zusammen mit Pastorin Susanne v. Stemm und mit Unterstützung von Ehrenamtlichen durchlaufen die neuen Kinderkonfirmanden im Butteramt ein buntes Jahr mit dem christlichen Glauben. Als sich am Ende des ersten Treffens alle zum Fototermin vor der Bokeloher Kirche in Position brachten, kam nochmal richtig Stimmung auf: Das erste Gruppenlied, verbunden mit einem Tanz, erklang, und die Kinder, die sich zu Beginn noch fremd gefühlt hatten, hatten bereits richtig Spaß. Die "Konfer", wie man hier sagt, zeigt den 4.-Klässlern ein Jahr lang, was der christliche Glaube bedeutet. Sie nehmen am Kindergottesdienst teil, besuchen auch eine Taufe und lernen das Abendmahl kennen. Auch die Frage eines neuen Kinderkonfirmanden steht auf dem Plan: "Um welchen Gott geht es hier eigentlich?" Denn Kinder von heute haben oft gar keine Vorstellung mehr vom christlichen Gott, da sie im Alltag kaum noch mit ihm in Berührung kommen.

Dies steht als erstes auf dem Programm: Neben der beliebten Kirchturmbesteigung in Bokeloh mit Kirchenpädagogin Gudrun Laqua werden auch die Idenser Kirchen zusammen mit Jörg Mecke erkundet. Dazu wird gespielt, gesungen, getanzt und der Fußball raus geholt. Und immer gibt es eine ruhige Zeit zum Abschluss - Zeit für Gott und die eigenen Fragen an das Leben.

Willkommen zum Begrüßungsgottesdienst unserer neuen Gruppe im Bokeloher Erntedank-Familiengottesdienst am 10. Oktober 2021, 11:00 Uhr, im Kirchgarten Bokeloh (An der Kreuzkirche 11)!

Wer erkennt es – September 2021WererkenntSep21

Der Monat September bedeutet das Ende des Sommers. Er steht für mich aber immer im Zeichen der Diakonie. Am ersten Sonntag wird bei uns in der Gemeinde immer der Diakoniegottesdienst gehalten, vermutlich kommt das Gefühl daher. Obwohl das Lied von diesem Monat mit leichter Fernsehunterhaltung in Verbindung gebracht wird, steht es für Gemeinschaft und Zusammengehörigkeit, was bedeutende Inhalte der Diakonie sind. Hier erst einmal der Text.

Wir sind eine Familie
Alle meine Schwestern stehen mir immer zur Seite!
Wir sind eine Familie
Jeder steht jetzt auf und singt

Wir sind eine Familie
Alle meine Schwestern stehen mir immer zur Seite!
Wir sind eine Familie
Jeder steht jetzt auf und singt

Jeder kann sehen, dass

Rückblick Picknick, Pop und Poesie

Am 22.08.2021 war es soweit: das erste Mal Picknick, Pop und Poesie sollte stattfinden. 

Vormittags hat es noch geregnet, doch ein Blick auf das Regenradar hat gezeigt, dass in der Zeit, in der das Event geplant war, es regenfrei bleiben sollte. Und so wurden ein paar mehr Bänke aufgestellt, da der Boden vermutlich zu feucht sein würde, und auf ging es.

Den Auftakt machte der Landesposaunenchor, der mit seinen kunstvollen Tönen den

Wer erkennt es – August 2021wererkenntAug21

August – Urlaubszeit! Die Ferien haben begonnen und die Menschen lechzen nach Urlaub, nach Erlebnissen. Ob nun Strand oder Berge, ob Entspannung oder Action, Hauptsache Ablenkung vom grauen Alltag. Und da kommt mir ein Lied in den Sinn, welches sich tief in mein Innerstes eingebrannt hat. Hier der Text:

Hallo Nacht, mein alter Freund -
ich rede gern mit dir erneut,
weil Visionen sanft mich trafen;
setzten mir ihre Saat beim Schlafen.
Und die Vision, die gesät ist in mein Hirn,
bleibt noch drin,
mitten im Klang des Schweigens.

In schwerem Traum ging ich allein
enge Gassen, Pflasterstein;
unter einem Laternen-Licht

Diese Webseite verwenden Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Bitte geben Sie uns dazu Ihre Zustimmung.